Aktuelles und Termine

AKTUELLE TERMINE
Datum Uhrzeit Ort Sie hören
11. März 2018 17:00 Uhr Inda-Gymnasium, AC-Kornelimünster Benefizkonzert für Kinder in Not - St. Marien Gesamgsverein Horbach, Korneliusbläser

Festliches Konzert zum Ende der Weihnachtszeit
Weihnachtskonzert am 6. Januar 2018 um 18:00 Uhr in der Propsteikirche, Kornelimünster

Am Dreikönigstag laden die Korneliusbläser Sie gemeinsam mit dem Eupener Knabenchor zu einem festlichen Konzert ein.

Lassen Sie mit uns gemeinsam die Weihnachtszeit bei festlicher und weihnachtlicher Musik aus alter und neuer Zeit ausklingen.

Das Konzert findet diesmal am Samstag Abend um 18:00 Uhr statt.


Konzert des Männergesangvereins sorgt für Gänsehaut bei den Zuhörern

Copyright Dirk MüllerStolberg-Büsbach. Für Musikfreunde ist es wahrhaftig eine Sternstunde gewesen. Oder besser gesagt zwei, weil das Weihnachtskonzert „Ne Stään stund üvver Bethlehem“ des Büsbacher Männergesangvereins das Publikum rund zwei Stunden lang auf hohem Niveau begeisterte.

Denn der klangvolle „Gabentisch“ war reich gedeckt: Der Saal von „Angie‘s Bistro“ war festlich geschmückt, der Duft von frischen Waffeln lag in der Luft, und etwa 200 Gäste waren der Einladung des von Josef Otten geleiteten Chores gefolgt. Versiert von Theo Palm am Klavier begleitet, hatte der Büsbacher MGV zudem mit den Korneliusbläsern ein hochklassiges Instrumentalensemble für das Konzert gewinnen können.

Wechselweise und auch gemeinsam brachten der Chor und die sieben Blechbläser Werke zu Gehör, mit denen sie eindrucksvoll die Schönheit wie die Vielfalt weihnachtlicher Musik aufzeigten. [...]

Großartiges Erlebnis

Dann ergänzten die Korneliusbläser den Chorgesang bei „Schlaf mein Kindlein“, und die Blechbläser hielten der musikalischen Qualität des Büsbacher MGV stand. Insbesondere das gemeinsame Wirken der Ensembles sollte in der Folge für ein großartiges Konzerterlebnis bürgen.

[...]

Ob Anton Bruckners Fuge in D-moll, Lieder wie „Hark! The Herald Angels sing“ und „God rest ye merry, gentlemen“ oder Auszüge aus „Navidad nuestra“ von Ariel Ramirez – mit dem Repertoire voller eleganter Strahlkraft trafen Chor und Bläser bestens den Geschmack der Zuhörer.

Mit Zugaben

Was auch für „Hodie nobis cælorum rex“ galt, das aus Feder des Chorleiters Otten stammt, und für die „Lieder vom Heiland“, die der Büsbacher MGV mit den Korneliusbläsern brillant präsentierte, was eigentlich als Finale des äußerst ansprechenden Konzerts gedacht war. „Eigentlich“ deshalb, weil das Publikum die hervorragend aufgelegten Musiker nicht ohne Zugaben von der Bühne lassen wollte.

Die Sänger und Instrumentalisten ließen sich nicht lange bitten, und der Chorleiter auch nicht, denn nun war es an Josef Otten, bei Adolphe Adams „Cantique de Noel“ solistisch zu brillieren. Ein weiterer hoch emotionaler Moment bei dem Konzert; Gänsehaut und die ein oder andere Träne der Rührung waren garantiert.

Und bei diesem französischen Weihnachtslied beließen die Musiker es nicht, sondern gaben auf Wunsch der Zuhörer noch eine zweite Zugabe, wobei die Gäste im Saal von „Angie‘s Bistro“ bereitwillig mit einstimmten, so dass der „größte Chor Stolbergs“ zum krönenden Abschluss noch die „Stille Nacht“ besang.

Text und Foto von Dirk Müller

Stolberger Nachrichten, 18.12.2017


Die Korneliusbläser freuen sich, in diesem Jahr das Klarinettenensemble des Landesblasorchesters NRW zu ihrem alljährlichen Sommerkonzert begrüßen zu können.

Das Landesblasorchester NRW ist ein Auswahlorchester des Volksmusikerbundes NRW e.V. Das Klarinettenregister ist die größte Gruppe im Orchester. Diese trifft sich regelmäßig zu eigenen Proben, um neben den aktuellen Orchesterstücken eigene Werke zu erarbeiten. Beim Konzert wird es das Ergebnis des Probenwochenendes in Aachen präsentieren.

Freuen Sie sich mit den mitwirkenden Musiker auf ein abwechslungsreiches Konzert am Sonntag nach Pfingsten mit der Fortsetzung der musikalischen Freundschaft zwischen Holz- und Blechbläsern.

Auf Wiedersehen in Kornelimünster!


Die Korneliusbläser laden Sie gemeinsam mit den diesjährigen Gästen, der Kantorei Kornelimünster, zum Ausklang der Weihnachtszeit zu einem besinnlichen Weihnachtskonzert in die Propsteikirche ein.

Freuen Sie sich mit uns auf weihnachtliche und festliche Musik aus alter und neuer Zeit. Wir lassen gemeinsam die Weihnachtszeit langsam ausklingen.

Abweichend von den vorherigen Jahren findet das Konzert diesmal am Samstag Abend um 19:00 Uhr statt.


Frühsommerkonzert
am 19. Juni 2016 um 17:00 Uhr in der Propsteikirche, Kornelimünster

Auch in diesem Jahr laden die Korneliusbläser Sie zum Sommerkonzert ein.

Mit der Unterstützung unserer musikalischen Freunde, dem Klarinettenensemble Berg und Tal Quartett und dem Kantor Marcel van Westen dürfen Sie sich wieder auf ein abwechslungsreiches Konzert freuen.

Wir sind stolz, diesmal auch unseren musikalischen Leiter Martin Schädlich als Solisten präsentieren zu können und freuen uns auf Ihr Kommen!


Blechbläserensemble trifft Männerchor
am 3. Januar 2016 um 16:00 Uhr in der Propsteikirche, Kornelimünster

Bereits vor mehreren Jahren wurde die Idee geboren, für ein Weihnachtskonzert einen Projektmännerchor zu gründen. Dieses Jahr konnten die Korneliusbläser den Kantor Marcel van Westen für dieses Chorprojekt gewinnen, der durch seine langjährige Tätigkeit sowohl im Aachener Raum als auch in Zeeland genügend sangesfreudige Männer begeistern konnte.

Daher freuen Sie sich mit uns auf ein abwechslungsreiches Konzert, in dem die beteiligten Gruppen sowohl einzeln als auch gemeinsam auftreten.

Das Konzert findet wieder nach den Weihnachtstagen, am 03. Januar 2016 um 16:00 Uhr, wie gewohnt in der Propsteikirche statt, um die Weihnachtsstimmung auch nach den Feiertagen noch ein wenig aufrecht zu erhalten.

 


Einladung zum Konzert "Gemeinsam gegen Kälte"

Gemeinsam gegen Kälte
Benefizkonzert mit Thomas Beckmann

Unter der Fahne des Gemeinsam gegen Kälte e.V. geben Thomas Beckmann und die Korneliusbläser am 8. November 2015 um 18:30 Uhr ein gemeinschaftliches Benefizkonzert. Für Thomas Beckmann ist dies nur ein Konzert seiner bezeichnenderweise "Beckmann spielt Cello" genannten Konzertreise durch einen Großteil Deutschlands. Eintrittskarten sind im Vorverkauf (www.eventim.de) und auch an der Abendkasse erhältlich.

Die Einnahmen des Konzerts kommen der Franziska-Schervier-Stube zugute, einem Projekt der Ordensgemeinschaft der Armen-Schwestern vom hl. Franziskus in Aachen.

Die Spendenfreudigkeit der Besucher wird an diesem Abend belohnt mit der Aufführung von Werken aus den Federn von Vivaldi, Bach, Tschaikowski und anderen alten Meistern. Die zwei sehr unterschiedlichen Besetzungen (Cello bzw. Blechbläser) sorgen obendrein für eine akustische Abwechslung.

Sie sind auch eingeladen, nach dem Konzert noch einem Empfang beizuwohnen.


Jubiläumskonzert 2015Die Korneliusbläser feiern Ihr 20jähriges Bestehen
aus diesem Anlass findet am 21. Juni 2015 ein Jubiläumskonzert in der Propsteikirche, Kornelimünster statt

20 Jahre ist ein nun schon her, dass Josef Eich und ein paar engagierte Laienmusiker beschlossen, ein Blechbläserensemble zu gründen. Zu diesem Jubeltag veranstalten wir ein Konzert mit Gästen in der Propsteikirche. Im Anschluss wollen wir den Tag gebührend im Paradies "ausklingen" lassen.

Wir freuen uns, in diesem Jahr noch einmal gemeinsam mit Josef Eich musizieren zu können. Es wird Musik aus mehreren Jahrhunderten erklingen. Das Klarinettenensemble "Berg und Tal Quartett" wird in diesem Jahr das Konzert mit einer weiteren Klangfarbe bereichern.

Das Konzert findet statt am Sonntag, den 21.06.2015 um 16:00 Uhr in der Propsteikirche!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Weihnachtskonzert 2014
am 28. Dezember 2014 um 16:00 Uhr in der Propsteikirche, Kornelimünster

Das Weihnachtskonzert gestalten die Korneliusbläser nach dem Erfolg zum Jahreswechsel 2012/13 in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Heinrich-Schütz-Chor Aachen unter der Leitung von Dieter Gillessen.

Geboten wird festliche Weihnachtsmusik aus verschiedenen Epochen.

Das Konzert findet am 28. Dezember wie gewohnt um 16:00 Uhr in der Propsteikirche statt. 
Sie sind herzlich eingeladen mit uns gemeinsam die Weihnachtstage ausklingen zu lassen.


Weihnachtskonzert 2013

am 29. Dezember 2013 um 16:00 Uhr in der Propsteikirche, Kornelimünster

Das Weihnachtskonzert gestalten die Korneliusbläser in diesem Jahr gemeinsam mit dem Heinrich-Schütz-Chor unter der Leitung von Dieter Gillessen. Nachdem dieses Duo bereits im Sommer sein Publikum mit einem abwechslungsreichen, klang- und stimmungsvollen Konzert unterhalten hat, werden die Musiker nun kurz vor Ende des Jahres, am 29. Dezember, ein Weihnachtskonzert geben. Herzlich eingeladen zum Lauschen sind alle Weihnachts- und Musikliebhaber, die die Weihnachtsstimmung nicht direkt nach den Festtagen sang- und klanglos verfliegen lassen möchten.

Auf ein schönes Konzert freuen sich die Korneliusbläser und der Heinrich-Schütz-Chor.


Sommerkonzert 2013
Korneliusbläser und Heinrich-Schütz Chor laden ein

Am 30. Juni 2013 findet das diesjährige Sommerkonzert der Korneliusbläser statt. Es wird zusammen mit dem Heinrich-Schütz Chor bestritten, dessen kräftige Stimmen unter der Leitung von Dieter Gillessen in Abwechslung mit den Blechtönen erklingen werden. Dabei reichen die Darbietungen von der Renaissance bis hin zur Musik des letzten Jahrhunderts und bieten damit einen feinen, sommerlichen Ohrenschmaus.

Beginn des Konzertes ist um 16:00 Uhr in der Bergkirche St. Stephanus in Kornelimünster. Der Eintritt ist frei.

Plakat Sommerkonzert 2013


Weihnachtskonzert 2012/2013
Gemeinschaftskonzert: Korneliusbläser und Eupener Knabenchor

Am Tag der heiligen drei Könige, dem 06.01.2013, gestalten die Korneliusbläser gemeinsam mit dem Eupener Knabenchor (Leitung: Dieter Gillessen) ein Gemeinschaftskonzert. Dabei zeigen Sie mit einem vielseitigen Spektrum an Weihnachtsmusik, dass die Weihnachtszeit an Silvester noch nicht zu Ende ist.

Das Konzert beginnt um 16:00 Uhr in der Propsteikirche in Kornelimünster.

Plakat Weihnachtskonzert 2012/2013


Sommerkonzert 2012
Die Korneliusbläser und die Kantorei Kornelimünster geben ein gemeinsames Konzert in der Bergkirche

In diesem Jahr wollen die Korneliusbläser und die Kantorei Kornelimünster Sie mit einem sommerlichen Konzert am Sonntag, den 24.06.2012 unterhalten. Die Korneliusbläser wurden von Rosario Macaluso einstudiert; die Leitung der Kantorei hat Marco Fühner.

Das Konzert findet in der Bergkirche statt und beginnt um 16:00 Uhr.

Plakat Sommerkonzert 2012

 


Anspruchsvolles Jahreskonzert auf hohem Niveau

Aachener Nachrichten Online, 18.06.2012, 17:30

Stolberg-Büsbach. Mit klassischer Männerchorliteratur und mehr hat der Büsbacher Männergesang-Verein (MGV) unter der Leitung von Josef Otten das Publikum in seinem Jahreskonzert begeistert. Den festlichen Abend im ausverkauften großen Saal von «Angie's Bistro» hatten die Herren unter das Motto «Wer hat dich, du schöner Wald» gestellt, und der Chor glänzte mit romantischen Liedern, die tief berührten.

[...]  «Der Gondelfahrer» und das «Ständchen», bei dem Otten mit einem Solo erfreute, fanden bei dem entzückten Publikum ebenfalls Gefallen, und der musikalischen Vielfalt des Abends kam es zugute, dass der MGV auch ein Instrumentalensemble für das Konzert gewonnen hatte. [...] die Korneliusbläser (fügten) sich feierlich und stimmungsvoll in das beeindruckende Programm ein. Das achtköpfige Blechbläserensemble aus Kornelimünster widmete sich dem Barock und brachte zunächst heroische Märsche von Georg Philipp Telemann (1681-1767) wie «L'Armement» im Arrangement von Hans Zellner zu Gehör.
Die Korneliusbläser stimmten weiterhin von Joachim Schäfer arrangierte Auszüge der «Feuerwerksmusik» von Georg Friedrich Händel (1685-1759) an und trafen damit den Geschmack des Publikums vollauf. Bei dem bewegenden Finale des anspruchsvollen Konzerts ergänzten drei Hörner und eine Posaune der Korneliusbläser Schuberts «Nachtgesang im Walde», den der MGV imponierend zum Besten gab - und das gleich doppelt, denn die Sänger und die Instrumentalisten trugen den «Zugabe»-Rufen aus dem Saal bereitwillig Rechnung und intonierten den «Nachtgesang» ein zweites Mal.

Von Dirk Müller   

 


 

Adventskonzert 2010
"Die Korneliusbläser" stimmen gemeinsam mit dem CHORnelimünster auf Weihnachten ein

Es ist schon zur Tradition geworden: Auch dieses Jahr wollen die Korneliusbläser und der CHORnelimünster Sie mit einem vorweihnachtlichen Konzert zum 4. Advent (19.12.2010 ) auf die Festtage einstimmen. Die Leitung übernehmen wieder Rafael Macaluso und Laura Dietrich.

Das Konzert findet in der Propsteikirche statt und beginnt um 17:00 Uhr.

Plakat zum Advent

 


Musik zum Jubiläum
"Die Korneliusbläser" feiern Ihr 15jähriges Bestehen

Gemeinsam mit ihren Gästen, dem Vokalensemble St.Paul, Recklinghausen, unter der Leitung von Josef Eich und der Chorgemeinschaft Stolberg-Mühle unter der Leitung von Klaus Weiß möchten die Korneliusbläser allen Musikbegeisterten einen musikalischen Tag bereiten.

Morgens gestalten sie gemeinsam mit der Stolberger Chorgemeinschaft die Messe in der Propsteikirche um 10:30 Uhr.
Am Nachmittag erklingt um 15:30 Uhr das Jubiläumskonzert mit den Recklinghäuser Gästen in der Benediktinerabtei.
Die Zuhörer erwartet ein abwechslungsreiches Konzert mit kirchlicher Musik aus verschiedenen Epochen und in verschiedenen Besetzungskombinationen aus Bläsern, Chor und Orgel. Die Korneliusbläser spielen unter der Leitung von Rafael und Rosario Macaluso.

Plakat zum Jubiläum

 


Einstimmung auf den Frühling
Beim Konzert der Chorgemeinschaft im Kulturzentrum Frankental. "Korneliusbläser" aus Kornelimünster geben ein Gastspiel. Leiter Hans Geicht hebt sich zwei Glanzpunkte für das Finale auf. Viel Beifall.
Aachener Zeitung vom 16.03.2010, Lokales Stolberg

Stolberg. Hans Geicht, Leiter der aus dem Quartettverein Rheintreue und dem Männerchor der Aseag bestehenden Chorgemeinschaft, hat den Besuchern des Konzertes im Kulturzentrum ein musikalisch hervorragendes Erlebnis beschert. Zwei Stunden Chormusik auf hohem Niveau animierten die rund 100 Besucher zu lang anhaltendem Applaus.
Gut aufgelegt präsentierten sich auch die "Korneliusbläser" aus Kornelimünster, die mit Blasmusik den Chorgesang der 18 Männer wirkungsvoll ergänzten und unterstützten. Sie trugen im Wechsel ihre Melodien vor.
Das Frühjahrskonzert begann mit drei Volksliedern, die unter anderem die von Kurt Lissmann verfasste Melodie "Wenn alle Brünnlein fließen" enthielt. Danach hatte das aus Kornelimünster stammende Bläserensemble erstmals seinen Auftritt. Es glänzte mit in der Renaissance-Zeit entstandenen Melodien, die von Michael Praetorius komponiert worden waren.
Ein von der Stolberger "Rheintreue" immer wieder gern gesungenes Lied ist das "Kad si bila mala mare", das die Musiker Ende der 70er Jahre von einer Konzertreise in das heutige Kroatien mitbrachten. Und so war es nur folgerichtig, dass dieses Traditionslied auch diesmal zum Besten gegeben wurde. Vor der Pause hatten dann die Korneliusbläser noch einmal das Sagen, indem sie gekonnt die Melodien "Aloa ohe, Hawaikiki" und "Ja, so en gude Palzwein" präsentierten. Fortgesetzt wurde das Programm vom Chor mit den sogenannten Vagantenlieder, die von hohen Schwierigkeitsgraden gekennzeichnet sind und von der Chormeinschaft dennoch hervorragend gemeistert wurden.
Bevor die Sänger die "Ungarischen Tänze" anstimmten, konnten sich die Korneliusbläser noch einmal mit der "Steubenparade" und der Melodie "Hello Dolly" in Szene setzen.
Zwei Glanzpunkte hatte sich Hans Geicht, der die Melodien "seiner" Männer mit dem Klavier begleitete und von dort aus auch dirigierte, für den Schluss der Aufführung aufgehoben. Denn für den lang anhaltenden Applaus der Zuhörer bedankte sich die von Geicht geleitete Chorgemeinschaft, indem sie gemeinsam mit den Korneliusbläsern noch zwei Zugaben gab. So erklangen die Heimatlieder "Tönendes NRW" und "Hammerschmied”. Besonders schön und gefühlvoll wurde das von dem Eschweiler Komponisten Franz Surges verfasste zweite Lied aufgeführt. Hervorragend war das Zusammenspiel von Chor und Bläser. Sie ergänzten sich wirkungsvoll und gaben den beiden Stücken Glanz und Format.


Die Ensembles ernten wahre Beifallsstürme
"Korneliusbläser" und "CHORnelimünster" gaben in der Bergkirche ein sommerliches Konzert
Aachener Zeitung, Donnerstag, 19. Juni 2008

Kornelimünster. Zu einem vollen Erfolg wurde das "Sommerliche Konzert" des Blechbläserensembles Korneliusbläser und es "CHORnelimünster". Die Bergkirche St. Stephanus war bei dem Auftritt voll besetzt mit erwartungsvollen Zuhörern.

Von den Korneliusbläser unter der Leitung von Rafael Macaluso wurden herausragend dargebracht die Interpretationen von Verdis Ouvertüre "La Traviata" und Mozart "Fantasy für Klavier", arrangiert für Blechbläserquintett. Es erklang Doppelchormusik aus der Renaissance, wobei zwei vierstimmige Ensembles drei Meter weit auseinander für die Zuhörer einen Stereoeffekt erzeugten, eine Spezialität der Bläser.

Besonders interessant war die Blechbläsersuite "Sea Sketches" des zeitgenössischen Multitalents Ian McDonald, eine solistische Herausforderung. Der "CHORnelimünster" unter dem Dirigat von Laura Dietrich und am Piano begleitet von Andreas Linder, bot ein buntes Programm von Klassik bis Folklore, Jazz und Pop.

Hervorzuheben sind der klassische Part "Dir will ich singen ewiglich" von Georg Friedrich Händel sowie Stücke von Thomas Morley, Thoinot Arbeau und Robert Delgado. Im Gospel-Part zeigte der Chor seine Stärken mit von Laura Dietrich eigens für die Sänger arrangierten Stücken. Der Bogen spannte sich weiter über "Mann im Mond" von den Prinzen bis hin zu "Good Night Sweet Heart" von The Spaniels. Besonders gelungen "Every Time We Say Goodbye" von Cole Porter. Die mit langanhaltendem Applaus geforderten Zugaben erzeugten Beifallsstürme besonders bei der gemeinsam dargebotenen Komposition "Guantanamera" in einer Rumba/Jazz-Version. (pt)

 

 

© Gudrid-Production 2007